Präsentation

collage_schulportraet

Unsere Schule – wir über uns

Größe, Lage, Anfahrt
Die Freie Waldorfschule Filstal hat rund 480 Schüler in 13 Klassen. Sie befindet sich in Göppingen-Faurndau im Wohngebiet „Haier“, ca. 10 Geh-Minuten vom Bahnhof Faurndau entfernt. Zu den Schulzeiten fahren Busse in alle Richtungen. Mit der Linie 5 sind der ZOB und der Bahnhof in Göppingen gut zu erreichen. → Wegbeschreibung

Kindergarten
Zum Schulverein gehören 3 Kindergartengruppen: eine Gruppe im Schulgebäude, zwei Gruppen befinden sich in Göppingen in der Kleiststraße. →  Informationen zum Kindergarten

Unterstufe
Wir arbeiten mit dem „Bewegten Klassenzimmer„, also mit beweglichem Mobiliar, ohne Tische und Stühle.
In den ersten drei Klassen arbeiten die Klassenlehrer mit einer Klassenhelferin im Team.

Fremdsprachenfolge
Wir beginnen in der ersten Klasse mit Englisch, in der zweiten Klasse kommt Französisch dazu.
In der Oberstufe können die Schüler an der DELF-Prüfung teilnehmen (Diplôme d’Études en Langue Française).

Besonderheiten
Neben der Vermittlung der klassischen Schulbildung wird besonderer Wert auf eine handwerklich-künstlerisch-musikalische Ausbildung gelegt.
Hierfür haben alle Kinder von der ersten Klasse an Handarbeit und erlernen das Flöten- und Leierspiel. Später kommen Werken, Gartenbau und andere praktische Fächer hinzu.
In den Klassen 8 und 12 nimmt das Theaterspiel einen breiten Raum ein.  → Schauspiel 8.KlasseSchauspiel 12.Klasse
Für die Unter- und Mittelstufen besteht ein Orchester.

Abschlüsse
Die Freie Waldorfschule ist eine Gesamtschule mit 12 Schuljahren. Die Schüler können bei uns folgende staatlich anerkannte Abschlüsse ablegen: den Hauptschulabschluss, die Mittlere Reife, die Fachhochschulreife oder in Klasse 13 das Abitur. →  Informationen zu den Schulabschlüssen

Finanzierung
Die Schule ist staatlich anerkannt und wird staatlich bezuschusst. Dennoch ist ein Elternbeitrag zur Finanzierung unverzichtbar. Er wird im persönlichen Gespräch festgelegt und ist ein Familienbeitrag.

Praktika
In der Oberstufe absolvieren die Schüler mehrwöchige Praktika in der Landwirtschaft, in einer sozialen Einrichtung, im Feldmessen und in der Berufswelt.

Betreuung, Verpflegung
Die Schulküche ist mittags geöffnet. Es wird täglich frisch gekocht. Nach dem Vormittags-Unterricht bieten wir für die Schüler eine Kernzeitbetreuung bis 14 Uhr an.

Anmeldung
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Schulbüro zu Schulzeiten Montag, Mittwoch, freitag von 7.15 Uhr bis 12.15 Uhr oder nutzen Sie unser Online-Formular für den Erstkontakt.

Waldorfschule allgemein
Die Waldorfschule stellt seit fast neunzig Jahren eine eigenständige Alternative zum dreistufigen staatlichen Schulwesen dar. Unsere altersgemäße Pädagogik stützt ihre Methoden auf die Menschenkunde Rudolf Steiners. Die Klassen umfassen alle Begabungslagen. Sie werden prinzipiell als Jahrgangsklassen zwölf Jahre geschlossen geführt. Auf die Begabungsunterschiede geht ein vielfältig gestalteter Unterricht ein.
Die Waldorfschule ist nach dem Grundgesetz, den Landesverfassungen und dem Privatschulgesetz von 1995 als Ersatzschule staatlich anerkannt. D.h. sie ersetzt eine Schule in staatlicher Trägerschaft und ist eine öffentlich für jedermann zugängliche Schule.