Kalender

Feb
19
Di
EA 1. Klasse
19.Februar, 20:00
Feb
26
Di
Naturwissenschaften und Mathematik in der Oberstufe
26.Februar, 20:00
Veranstaltungsort: Musiksaal

Birgit Kohn, Physik und Mathematik; Dr. Dirk Lederbogen, Biologie, Chemie, Geographie.

Mrz
4
Mo
Faschingsferien
4.März – 8.März ganztägig
Mrz
12
Di
Wie funktioniert die Waldorfschule ?
12.März, 20:00

Bernd Leibfarth, Oberstufenlehrer und Abiturbeauftragter;
Sebastian Stroh, Geschäftsführer;
Kirsten Hahn und Reinhard Walter, Elternbeitragsgremium;
Kai Heneke, ELK

Mrz
17
So
Rastrelli Cello Quartett: From Brahms To Beatles
17.März, 17:00
Veranstaltungsort: Festsaal
Rastrelli Cello Quartett: From Brahms To Beatles @ Festsaal

Nicht nur im klassischen Fach mit allen Wassern gewaschen, erkunden die vier Ausnahmecellisten in ihren Konzerten auch die bluenotelastigen Gefilde von Jazz, Blues, Rock und Pop.

Neben Werken von David Popper (Tarantella), Edvard Grieg (Szenen aus Peer Gynt), Peter Tschaikowsky (Andante Cantabile) oder Paul Desmond (Take Five) widmen sich die vier Rastrellis im ersten Teil des Programms dem wohl populärsten Werk von Johannes Brahms: den Ungarischen Tänzen; um im zweiten Teil das große Songbuch der Beatles aufzuschlagen.

So mancher Konzertbesucher mag es kaum glauben, aber kein einziges Stück in dem umfangreichen Repertoire der “Rastrellis” wurde original für vier Celli geschrieben. All diese stimmigen Arrangements stammen von dem QuartettMitglied Sergio Drabkin. Seine raffinierten Kompositionen führen das CelloQuartett auf ein bis dahin völlig unbekanntes musikalisches Gebiet.

Im Konzert verwandelt sich das Quartett in eine regelrechte Big Band und entfacht atemberaubende Feuerwerke der Improvisationskunst.
Das einzige Kriterium für die „Rastrellis“ bei der Auswahl der Werke: sie spielen nur die Musik, die sie selbst lieben. Hier wird die Kunst der Klangverwandlung, die das virtuose Cello-Spiel der vier Cellisten auszeichnet, zum wahren Abenteuer für die Zuhörer: man sieht und hört vier Celli auf der Bühne – und doch meint man, es wäre ein altes Klavier zu hören, auf dem gerade Ragtime gespielt wird, oder ein Saxophone des Glenn Miller-Orchesters; ….es dürfte wohl kein Konzert gegeben haben, in dem das Publikum nicht die unbändige Spielfreude des “Rastrelli Cello Quartett” und das virtuose Cellospiel genossen hat.

www.rastrelli.de
www.violincello.eu

Mrz
20
Mi
EA 4. Klasse
20.März, 20:00
ÖK
20.März, 20:00
Apr
5
Fr
Johann Nestroy „Das Haus der Temperamente“ – Schauspiel der 8. Klasse
5.April, 19:00
Veranstaltungsort: Festsaal
Apr
6
Sa
Johann Nestroy „Das Haus der Temperamente“ – Schauspiel der 8. Klasse
6.April, 19:00
Veranstaltungsort: Festsaal
Apr
12
Fr
Osterferien
12.April – 26.April ganztägig
Mai
1
Mi
Tag der Arbeit
1.Mai ganztägig
Mai
9
Do
Vortrag Dr. Stellmann: “Zukunftsfähiges Wirtschaften – Erfahrungen aus der WALA Heilmittel GmbH”
9.Mai, 19:30
Veranstaltungsort: Festsaal
Vortrag Dr. Stellmann: "Zukunftsfähiges Wirtschaften - Erfahrungen aus der WALA Heilmittel GmbH" @ Festsaal

Dr. Johannes Stellmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der WALA Heilmittel GmbH Bad Boll/Eckwälden.
In Kooperation mit der Arbeitsgruppe Soziale Dreigliederung Bad Boll

Dr. Johannes Stellmann (1964) ist seit Juli 2002 Geschäftsführer der WALA Heilmittel GmbH in Bad Boll/Eckwälden. Davor begleitete er die WALA als Mitglied der WALA Stiftung.
Sein Wirtschaftsstudium schloss er mit einer Promotion in St. Gallen ab. Thema seiner Promotion: „Die ökologische Dimension im strategischen Management: Unternehmensstrategien angesichts der zunehmenden
Verknappung des Gutes Natur“.

Mai
14
Di
EA 4. Klasse
14.Mai, 20:00
Mai
25
Sa
Tag der offenen Tür „100 Jahre Waldorfpädagogik“
25.Mai, 9:00 – 13:00
Mai
30
Do
Christi Himmelfahrt
30.Mai ganztägig